Nachtrag 17.07.2018:

Ich hatte ja jetzt alle Alben bis Februar 2018 unter dem "Reiter" "Alben" abgelegt. Es fehlten aber doch noch ein paar, wie ich kürzlich feststellen musste.

Jetzt habe ich noch drei weitere Alben dort verlinkt: "2012", "Sol Edne" & "Emoc Noddegamra".

Sie sind alle so in der Zeit zwischen 2012 - 2013 entstanden. Bitte hört doch auch da mal rein.

In der nächsten Zeit werde ich noch weitere Alben dort verlinken, die ich bisher zwar hochgeladen, aber noch nicht unter "Alben" abgelegt hatte. Wer nicht so lange warten will, bis ich die anderen Alben dort verlinke, kann ja auf die Startseite gehen u. dort unter dem in gelb geschriebenem Hinweis ist ein Link, der zu den restlichen Alben führt, oder einfach in die Suche von "archive.org" "Zura Amio Zula" eingeben.

..und noch was:

Normalerweise, wenn ich die Cover mit den Tracklisten mache dann erstelle ich immer auch noch die Bildversionen ohne den Text. Diesmal hatte ich bei der Veröffentlichung ein paar ausgelassen. Ich habe jetzt diese Versionen auch noch nachgeladen. Wer sich also für diese Coverbilder interessiert kann jetzt noch ein paar zusätzliche finden unten beim Eintrag vom 07.07.2018 B  "Conclusion Map" Of "GODDAMNMADDOG".

 

07.07.2018          

 

Conclusion Of the

GODDAMNMADDOG

-Triology !!!!!!!!!!!!!!!!

 

 

Abschluss der:

GODDAMNMADDOG

-Triologie !!!!!!!!!!!!!!!

 

Das Album heißt "OWN"!

Zum "Abschluss" gibt es dann noch die Coverbilder für alle drei Teile als "verbindende{nde} Bilder-Sammlung.

 

 

 

07.07.2018B:  (siehe unten)

07.07.2018 B

 

 "Conclusion Map"

 

Dies sind die letzten Bilder bzw. dei bildliche Abschlusserklärung der Triologie:

 

"GODDAMNMADDOG"

 

 

Die Coverbilder- wie fast immer- von "Aruz". (D.Fischer)

 

Nachtrag 08.07. 2018

Ich hatte ausversehen gestern die erste Version, des

letzten Titels: Das "Abschlußlied" "Mothan (Flute)"

mit hochgeladen. Wer schnell war u. sich die Trax immer runterlädt, hat "Glück" gehabt, da ich es wieder gelöscht habe.

JAAH: zweiter Teil meiner neuesten Triologie!

 

mit dem Namen:

 

 

"OTAN"  ist da!

Das erste - dass beinahe wie in "zurischer" Tradition - eher ein "Einleitungsstück" ist,  spült Euch erstmal so richtig die Ohren & Hirn durch.

Danach geht es eigentlich erst richtig los!

Also nicht stoppen, sondern variiert einfach nur die Lautstärke, je nach gefallen.

 

"Don't Stop it!...

Just modulate the Volume!!!!

13.06.2018

 

Nun endlich fertig!

Das neueste Album von Zura Amio Zula:

 

"NAKITAV" !!!!!!!!!!!!!

 

Vielleicht aber auch erst ein Teil einer Triologie.

Das steht noch offen...

Es gibt wieder einige "Überhangstücke", die ich nicht mit auf diesem Album haben wollte (letztendlich).

Also, wer meine Musik mag, kann sich nach dem hören dieses Albums auch schon auf eine "Folgeerscheinung" freuen!

Bitte hören!!!

Zura

02.06.2018

 

Bilderschau zum Track v. MC CRYPT "NWO (2te Version).

 

>> siehe bitte auch meine Infos unten zu "WakeNews" am 25.04.18.<<

 

NACHTRAG: Ich hatte bereits in einigen Eintragungen zu meinen letzten hochgeladenen Trax schon einige male davon erzählt, dass

bei mir öfters seltsame "Doppler-Effekte" beim hören u. schauen diverser Youtube-Videos via "Firefox" auftauchten. Eigentlich fand ich "Firefox" immer ganz gut. Aber leider zwang mich diese "Fehlfunktion" dazu es mit "Opera" zu versuchen. Dort passierte es nicht.  Immer, kurz nachdem ich von diesem "Phänomen" hier berichtete, war es mit dem Effekt vorbei. Dann löschte ich den Eintrag, weil ich dachte, so wichtig ist das nicht. Vielleicht liegt es ja nur an meinem Computer. Dann tauchte es plötzlich wieder auf.

Jedenfalls wollte ich gerade den oberen "Link" noch mal prüfen und schon wieder dieses zeitversetzte wiederholen der Audiospur. Also: Falls das auch bei Euch passieren sollte, dann empfehle ich es mal mit "Opera" zu versuchen. Denn bei diesem Scheiß-Delay kann man sich ja kein einziges Video angucken bzw. anhören!

Schreibt mir doch bitte mal, ob Ihr auch solche Phänomene kennt. Vielleicht sind bei Euch aber andere unerklärbare Phänomene aufgetaucht. Auch bei anderen Seltsamkeiten würde ich mich freuen, wenn ihr mir davon berichtet.

 

Zum "verlinktem" Bild oben sei noch gesagt: ES zeigt den "emeretierten Papst Benedikt den 16ten in einer seiner Roben. Ich wechsle hier u. da mal die Bilder. Auch zu älteren Einträgen. Ich darf das. Es ist ja meine Seite.

Die Bibelstelle, die hier zitiert wird habe ich selber mal nachgeschlagen. Ich habe nämlich noch ein Exemplar von meiner Kommunion (1979). Aus der Kirche bin ich aber ausgetreten. (in den 90gern). Auch wenn ich mich selber nicht als "Christen" ansehe, so bin ich auch kein "Antichrist" oder "Ungäubiger". Bin aber auch nicht das, was man {landläufig} als "Gläubigen" Menschen betrachtet.

So jetzt aber zum Punkt u. zur Übersetzung des Zitats: Laut meiner Bibel, die ich besitze steh dort unter KORINTHER 11,14: "Und das ist kein Wunder! Es tarnt sich ja selbst der Satan als ein Engel des Lichtes."

"Emeritierung ist eine Form der altersbedingten Befreiung von der Pflicht zur Wahrnehmung der Alltagsgeschäfte.(Entpflichtung)". Also ist der Papst somit nur der Pflichten entbunden. Das heißt aber doch nicht, dass er sich nicht mehr in "Amt und Würden" befindet. Oder?

 

25.04.2018

 

Ich konnte mal wieder nicht warten. (Passiert mir in letzter Zeit öfters).

Also: Das Stück - der Track - das Lied lag auch schon 'ne Weile auf meinen Festplatten herum.

Nicht so lange wie das zuvor veröffentlichte (s.u.)

Ich werde aus der Trackinfo nicht so recht schlau.

Es muss in der Zeit zwischen November 2017 u. Februar 2018 dann endgültig fertiggestellt worden sein.

Es sollte auf mein nächstes Album kommen.

Das zieht sich aber alles noch hin...

...und so wollte ich es nun aber doch noch hochgeladen haben. Denn: Man weiß ja nie, ob morgen einem der Himmel auf den Kopf fällt, oder was auch immer.

Also HIER von ZURA AMIO ZULA: "ZinberG"

(Hoffe es gefällt denen, die es hören auch so gut wie mir) Lief letztens auf "WakeNewsTV". Der hatte auch Probleme mit der Bank seines Fördervereins.

Die Firma "Postfinance AG, Schweiz hatte das Konto gesperrt. (Nicht wegen meiner Musik. Die Sperrung war schon vorher.) Aber so u. mit diversen verschiedenen anderen Gemeinheiten versucht man Menschen den "Garaus" zu machen, die wirklich versuchen Licht ins Dunkel zu bringen. 

Die Menschen, die Hinweise geben zu geopolitischen Strömungen und natürlich auch deren schwerwiegenden Auswirkungen auf uns, den Planeten (Natur, Tiere u. Menschen). Höre bitte und recherchiere (z.b. bei YouTube etc.) bitte dazu auch "Codex Alimentarius" (10.04.2018).

An dieser Stelle möchte ich auch mal explizit auf "staatenlos.info" hinweisen. Sollte jeder, der sich für die Wahrheit interessiert mal anschauen u. daraus seine Schlüsse ziehen.

13.04.18

Das Stück lag seit März 2017 auf (Eis) bzw. auf meinem alten Laptop...

Dann hatte ich gestern einen ziemlich aktuellen Beitrag von Werner Altnickel gesehen und da kam mir die Idee & ich hatte mir dann erlaubt seine Vorlesung als "Stimme" für diesen Track zu nutzen:

Ich habe jetzt auf die schnelle kein Cover mehr machen können (ich muß gleich weg ...)

Da habe ich dann das hier genommen (links)

 "Mabarundu" v. Zura Amio Zula mit Werner Altnickel! (der davon leider nichts weiß u. es wohl auch noch nicht gehört hat) [Schade!]

Nachtrag 16.04.18

Habe ein paar interessante Bilder gefunden, über die Google-Bildersuche . (Hoffe es gibt da keine Copright-Probleme.) Ich habe es unverändert so hier reingestellt.

10.04.2018

 

Ich hatte bei dem Track eine ganze Menge herumexperimentiert, was das Mastering angeht.

Nun habe ich mich aber endlich für diese Version hier entschieden.

Das Stück soll(te) eigentlich auch noch auf ein Themen-Album. Doch ich wollte jetzt nicht warten, bis ich dann alle Stücke/Lieder zusammen habe und dann erst dieses vorstellen. Das ganze könnte ja auch noch eine Weile dauern und wer weiß was alles noch so passiert...

Ich habe da auch noch ein,zwei drei andere Lieder gemacht und mindestens eins davon werde ich möglicherweise auch noch diesen Monat hochladen.

Ich habe zwar nicht gerade viele Zuhörer, aber mir scheint, ich habe doch so eine kleine, feine Fangemeinde (so von 10 bis 15 Leuten) und ich hoffe Ihr freut Euch über jede kleine "Release".

Also dann viel Spaß mit "Codex Alimentarius".

Kleiner Tip: "Youtubed" doch mal "Codex Alimentarius"! Da kommen bestimmt interessante Sachen bei heraus.

29.03.2018

 

NEUER MIX!

(vom Stück "NWO")

Nachdem
ich ein paarmal das Stück mit etwas Abstand gehört hatte, dachte ich mir, dass ich das doch nochmal besser abmischen sollte. Die erste Version war doch etwas "laff"...

Und da die Welt noch nicht untergegangen ist, wir weder Weltkrieg noch Bürgekrieg haben..

Obwohl der "Krieg gegen den Terror" ist ja eigentlich schon ein Weltkrieg.

Na jedenfalls läuft noch Strom u. Wasser etc. ...

Also konnte ich mir in Ruhe das Liedchen nochmal vornehmen und ein paar Veränderungen machen (inkl. neu mischen u. mastern) So also hier die zweite Version von "NWO": MC CRYPT - NWO (2te Version)

(Ich habe das alte Stück einfach gegen das neue ausgetauscht. Der link unten müsste also noch funktionieren!)

 

Also hier und jetzt zurück aus der Gruft!

Das letzte (aber hoffentl. noch nicht allerletzte) Stück von MC CRYPT: NWO (Fast&Early Mix) wurde ersetzt durch das Stück "NWO (2te Version)".  "archive.org".

Eine super Sache übrigens, diese "archive.org" Dort habe ich bereits inzwischen über 30 Alben hochgeladen !!Kostenlos!!

P.S.: Das HauptCover (In Blau u. Weiß) ist leider nicht von mir. Das hatte ich aus einer der vielzähligen "Aufklärungsvideos", wie sie man momentan noch auf Youtube finden kann. Leider weiß ich nicht wer der Urheber dieses tollen Werkes ist, sonst würde ich ihn hier nennen.

("Aufklärungsvideo" bedeutet natürlich nicht in sexueller Sicht, sondern aus geo-politischer Sicht)

22.02.2018

 

Hier noch eine EP aus dem Hause "Zura Amio Zula"!

 

"My Virtual Oud"

 

Eine kleine Zusammenstellung aus Stücken, in denen ich mich in besonderer Weise der 'Oud' gewidmet habe.

Die Oud oder Ud, auch im Maskulinum gebräuchlich (arabisch 

عود , DMG ʿūd, maskul. sg., mit Artikel: arabisch  العود , DMG al-ʿūd), ist eine zu den Schalenhalslauten gehörende Kurzhalslaute aus dem Vorderen Orient. Als Vorläufer der europäischen Laute kam das ursprünglich wohl in Persien beheimatete Instrument mit der arabischen Expansion im 7. bis 9. Jahrhundert und über die Mauren in Andalusien wie auch über heimkehrende Kreuzfahrer nach Europa. Auch Knickhalslauten in Transkaukasien gehen auf die Oud zurück. Oud bedeutet „Holz“; Quelle: Wikipedia

Track 01 ("Abmonhte") ist aus dem Jahr 2017

"Altemradarr" (Track 02) ist ein ganz neues Stück (Feb 2018) und

der dritte u. letzte Track ist so um 2015 entstanden u. war bereits auf einem Album, das den Titel trug: "More Instrumentals & Experimentals". Hatte ich aber noch nicht veröffentlicht. (Werde ich aber irgendwann mal machen.)

Zura Amio Zula

(Künstlername)

Wolfgang Raspe
 Zülpicher Str. 16
 53115 Bonn

zuluhombe@gmail.com
Tel.: 0151-27193442